Read: Marian Keyes

 

Hallo liebe Freunde der Schönheiten des Lebens,
wer von Euch gehört zu den Leseratten? Okay, doofe frage, immerhin lest Ihr gerade einen Blog 😉 Aber ich meine ganz altmodische Bücher. Ich persönlich glaube nicht, wie so viele, daran, dass Bücher aussterben werden. Vermutlich werden sie mehr on-Demand veröffentlicht, aber das Buch an sich? Nein, das bleibt uns erhalten.

Hey and hello, fellow admirers of every-day-beauty,
who of you belongs to the group of passionate readers? Okay, its a silly question since you’re reading a blog right this second. But I’m talking about old-fashioned books. Personally, I don’t believe – as so many do – that the book will die. Maybe the market will develop more in the direction of on-demand-publishing, but the book will survive.

 


 

Und das ist auch gut so, denn Bücher gehören zu den wirklich schönen Dingen des Lebens. Wer sich mit Makro-Fotografie befasst, wird früher oder später auch das Buch als Objekt heranziehen. Aber auch Buch-Stilleben können sehr viel Atmosphäre rüber bringen. Und wer ist nicht erfasst von herrlichen Bibliotheken? Vor allem, wenn sie noch einen Hauch von Geschichte mit sich bringen?

Which is a great thing because books belong to the really beautiful things in life. In Macro-Photography you will always find a take on books as objects. Or compositions that radiate a certain atmosphere. And who doesn’t love libraries, especially the big old ones?

 


 

Aber abgesehen von Äußerlichen interessieren uns natürlich auch die Inhalte des Buches. Ich starte hiermit die Serie ‚Read: X‘. Heute stelle ich Euch eine meiner Lieblings-Autorinnen vor: Marian Keyes.

Of course, apart from the aesthetic aspects, it’s all about the content of a book. Which is why I start my series ‚Read: X‘. Today I would like to introduce one of my favorite authors: Marian Keyes.

 


 

 

Was macht Marians Bücher für mich so einzigartig? Marian Keyes schreibt ‚Chick-Lit‘ mit Tiefgang. Sie selbst ist eine trockene Alkoholikerin, die sich in jüngerer Vergangenheit mit tiefen Depressionen auseinander setzen musste. Es scheint gesichert zu sein, dass sie sich gut mit den tiefen Tiefen des Lebens auskennt. Und das merkt man ihren Büchern an. Nicht auf tragische Weise. Ganz im Gegenteil!
Marian versteht es, sogar wirklich schwierige Themen wie Drogensucht oder häusliche Gewalt mit ihrem ganz eigenen Sinn für Humor rüberzubringen. Mein erstes Buch von ihr war ‚Rachel’s Holiday‘.

What makes Marians books so extraordinary is the fact that she writes what is known as ‚chick-lit‘ but manages to give it actual depth.  Marian herself is an alcoholic and also had to fight a battle with depression lately. So it seems safe to say that she knows about the Lows and Hells of Life. You can tell by her books. Not in a tragic way, though. On the contrary!

 


 

 

Nun muss ich mal kurz einwerfen: ich bin extrem anglophil. Darum kommen mir keine Übersetzungen ins Haus. Weder in Büchern noch in Filmen oder Serien. Und falls Ihr Interesse haben solltet, Euer Englisch so richtig aufzupolieren, kann ich das nur empfehlen. Zurück zu Marian: der Vorteil, ihre Bücher im Original zu lesen, ist, dass man einen schönen Einblick in die irische (Sprach-)Kultur bekommt.

Now, I should tell you that I am a complete and total anglophile. Which is why there are no translations allowed in my house. Neither books nor movies or tv-shows. And if you are interested in improving your English I can only recommend you do the same. In Marians case it’s an advantage to read the original since you get insights into the Irish Culture and Language. 

 


 

Wie gesagt, mein erstes Buch von Marian war ‚Rachel’s Holiday‘. Kurz gesagt geht es um eine massiv drogenabhängige junge Frau, die weit weit weg von ihrer irischen Familie in New York lebt und dort einen Zusammenbruch hat. Marian hat in diesem Buch ihre einzigartige Gabe bewiesen, ihre Heldin so zu begleiten, dass man die Geschichte so erlebt wie diese selbst. Rachel glaubt, gefangen in ihrer Verleugnung, sie könne aus der Zwangseinweisung in eine Entzugsklinik durch ihre Eltern einen Wellness-Urlaub machen. Und die Geschichte entwickelt sich. Dramatisch, realistisch und gleichzeitig unglaublich komisch. Man wird hin und her gerissen zwischen Lachen und Weinen. Wer auf ein emotionales Lese-Erlebnis steht, ist hier richtig.

Back to ‚Rachel’s Holiday‘, my first Keyes. Cut to the chase: it’s about a young drug addict, living far away from her Irish family (in New York City). She suffers a breakdown, gets shipped back to Ireland and put into rehab. In this book Marian Keyes shows her talent for making you feel like you’re in the heroine’s head, living the story as she does. Rachel believes she can turn the rehab centre into a spa and her stay into a holiday. And so the story starts and takes the reader on a ride trough the dramatic as well as the comic, all the time terribly realistic. You will find yourself torn between laughter and dismay. So if you love a good emotional read, this is for you!

 


 

 

Mittlerweile habe ich alle von Marian veröffentlichte Bücher – inkl. ihres Backbuchs ‚Saved by Cake‘, mit dem sie ihrer Depression begegnet ist. Mit ihrer fortschreitenden Depression werden auch ihre Bücher etwas ‚dunkler‘, aber sie bleiben genial. Bleibt nur zu hoffen, dass es bald wieder Neues von ihr zu lesen gibt.

By now I have read all of Marians published books, including ‚Saved by Cake in which she combines many of her own recipes with her rather recent story of battling depression with baking. With her depression advancing her books get a darker colour but the genius stays. I just hope there will be new novels by her, soon! Go Marian!

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s