Nuss-Nougat-Kuchen

Hallo liebe Freunde der Alltags-Freuden,
gestern hat mich das Back-Fieber wieder gepackt und darum bringe ich Euch heute ein Rezept mit. Am Liebsten würde ich ihn ja Roché-Kuchen nennen, aber ich bin mir da nicht so sicher was die Urheber-Rechte angeht. Also bleibt es bei

Nuss-Nougat-Kuchen
225 g geschälte Haselnüsse (ganz oder gehackt)
200 g Butter
90 g heller Muscovado
100 ml kalter Kaffee
4 Eier
400 g Mehl (z.B. Dinkel)
1 Pck. Backpulver
175 g Nougat-Creme
200 g Vollmilchkuvertüre

Backofen auf 160° Umluft (180° Ober- und Unterhitze) vorheizen. Die Haselnüsse in einer Pfanne ohne Fett rösten, abkühlen lassen, gegebenenfalls hacken. Butter und Nougat-Creme gemeinsam schmelzen und verrühren.
Die Eier mit dem Muscovado schön schaumig schlagen, dann die Butter-Nougat-Masse langsam unterrühren. Danach den kalten Kaffee zugeben. Das Ganze mit Mehl und Backpulver zu einem schönen sämigen Teig verarbeiten. Zum Schluss die Nüsse unterziehen und den fertigen Teig in eine gefettete Backform geben. 40 bis 60 Minuten backen. Unbedingt eine Stäbchenprobe machen. Die Backzeit variiert von Ofen zu Ofen und auch je nach Backform. Wenn das Stäbchen ’sauber‘ bleibt, den Kuchen aus der Form stürzen und auf einem Gitter auskühlen lassen.
Die Kuvertüre schmelzen und den Kuchen damit überziehen. Je nach Belieben verzieren. Mein Kuchen hat etwas Haselnuss-Krokant bekommen. Voilà!

Variationsmöglichkeiten:
Sehr figurbewusste Kuchenliebhaber können Zucker durch Stevia und evtl. auch Mehl durch Eiweißpulver ganz oder teilweise ersetzen. Falls Ihr in dieser Hinsicht experimentieren wollt, würde ich mich freuen, über Eure Erfahrungen zu hören. Bisher hab ich’s noch nicht ausprobiert.
Dieser Kuchen ist nicht extrem süß, da die Zuckermenge recht gering ist und gleichzeitig durch die Verwendung von Muscovado kein raffinierter Zucker zum Einsatz kommt. Das gibt dem Teig mehr Aroma und nimmt zusätzlich Süße. Wem es nicht zu süß sein kann, der kann statt Muscovado raffinierten Zucker benutzen oder die Menge erhöhen.

 

In diesem Sinne wünsche ich Euch einen herrlichen Start in die Woche!
Eure Melanie

2 Gedanken zu “Nuss-Nougat-Kuchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s