Wenn der Fokus nicht stimmt…

Es passiert uns allen. Der Fokus verrückt und plötzlich beginnt das Leid 😉 Die letzten zwei Wochen waren für mich ein tolles Beispiel dafür. Wenn einige Dinge zusammen kommen, kann es schnell mal geschehen, dass sich der Fokus nicht auf den guten Dingen des Lebens halten lässt und abgleitet. Dann ändern sich die Gedanken und mit Ihnen auch das Erleben. Das passiert und es ist okay. Vor allem, wenn wir es merken und dann auch keine Panik bekommen.

Die letzten zwei Wochen waren mal wieder sehr lehrreich und gleichzeitig der Anstoß für neue Dinge. So langsam zeigt sich wieder Lust aufs Fotografieren. Gerade richtig, denn die Natur ist bei uns gerade so herrlich herbstlich, dass es eine Schande wäre, das zu verpassen. Ich habe außerdem gemerkt, dass ich nicht kochen kann. Nee, das stimmt nicht recht. Ich kann schon kochen, aber ich habe nie gelernt, Gemüse so richtig gut zu kochen. Ich kenne Gemüse nur als Beilage. Das haut aber nicht hin, wenn ich von tierischen Produkten UND Kohlehydraten weg möchte. Zumindest auf lange Sicht. Also werde ich die nächste Zeit damit verbringen, mir gezielt eine Gemüseküche anzutrainieren und bin sehr gespannt, was das gibt.

Ich habe außerdem gemerkt, dass mein momentaner Arbeitsrhythmus gegen meinen natürlichen Rhythmus läuft. Daran kann ich momentan nicht so viel ändern und muss ich arrangieren. Aber für die Zukunft weiß ich noch mal mehr, worauf ich zu achten habe.

Ich möchte nur mal in der Zwischenzeit ein Lebenszeichen von mir geben. Der Blog wird weiter leben! 😉 Bald auch wieder visuell! Bis dahin wünsche ich Euch allen einen tollen Sonntag Abend und einen herrlichen Wochenstart!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s