2. Dezember / December 2nd

Heute ist es total einfach. Schreibe einen Wunschzettel! Wisst Ihr noch, wie das war, als wir Kinder waren? Wie wir uns mit ganz viel Eifer daran gemacht haben Wunschzettel zu schreiben und sie schön zu verzieren? Dann haben wir sie abgegeben oder in einem Ritual zum Weihnachtsmann geschickt. Heute gibt es ja tatsächlich am Nordpol ein Büro des Weihnachtsmannes! Und falls jemand daran keine Erinnerung hat, bringt das heutige Ritual noch mehr. Es spricht nämlich das Innere Kind an und schenkt ihm Freude. Gerade wenn glückliche Kindheitserinnerungen fehlen, ist es wichtig, die quasi nachzuliefern. Für eine glückliche Kindheit ist es nie zu spät!

Today’s is a very easy task: write a Wish-List! Do you remember how it was when we were kids? When we put ourselves to the task with vigour? Sending the List as a letter to Santa? Today there actually is a Santa’s Office on the Northpole, did you know? If you don’t have a memory of such happy Christmas times, this little ritual is even better because it brings joy to the inner child. Especially if you miss happy childhood memories it’s important to deliver them now. It’s never too late for a happy childhood!


 

Also, schreibe einen Wunschzettel. Aber nicht einfach so drauf los, bitte schön. Das können wir Erwachsenen auch gar nicht soooooo gut. Der Wunsch ist zu groß und unrealistisch, der nächste zu klein und unbedeutend. Alles wird zensiert. Dem Inneren Korrektor kannst du heute mal getrost frei geben. Auf die Wunschliste darf alles drauf, was dir einfällt. Und zwar 100 Mal! Klingt viel? Umso besser! Heute hast du 100 Wünsche frei!

So, go on, write you Wish-List. But there are a few rules. First off, give your inner critic a day off. His services are not needed here. No wish is too big and unrealistic nor too small and insignificant. Everything that comes as a wish makes the List. Also: you have 100 wishes. Too much? Even better! Go crazy! 😉

Wer mitmachen möchte, die Weihnachtszeit wieder ein bisschen magischer zu machen, schreibt sich seinen 100-Wünsche-Zettel und verwahrt ihn bis Weihnachten. Denn am 25. Dezember beginnen die Raunächte und es gibt ein wunderschönes Ritual, wofür diese Liste die beste Grundlage herstellt. Das stelle ich Euch dann vor. Im Übrigen muss die Liste nicht jetzt sofort fertig werden. Wenn bei Nr. 42 erst mal nichts mehr kommt, dann die Liste einfach an einen sichtbaren Ort legen und immer, wenn dir was einfällt, weiterführen. Die Wünsche dürfen auch für andere sein. . Ich turne wieder auf meinem Zweitblog vor 😉

So, if you would like to join me in giving back a little magic to this wonderful season, write your Wish-List and keep it safe until Christmas. For then start the Twelve Days of Christmas and there is a beautiful ritual you can do on the grounds of this list. I’ll tell you then, how it works. By the way, you don’t have to finish the List today. If upon N° 42 you hit a wall just lay down your List somewhere you’ll see it over the course of the day and continue whenever there comes an idea. The wishes may of course be for others as well!  Now I’ll go do my Wish-List on my second blog 😉 Have fun!

4 Gedanken zu “2. Dezember / December 2nd

  1. ich schreibe jedes jahr einen brief ans christkind. also eigentlich ein mail (weil das „christkind“ sich mit meiner handschrift arg schwer tut 😉 ). mittlerweile (wieder) eine liebgewordene tradition. es macht spaß, und erleichtert den anderen die suche nach den richtigen sachen, die freude machen.

    Gefällt 1 Person

      1. bei uns in Ö kommt ja das christkind 🙂 aber das ist da meist recht zuverlässig. die trefferquote seit wiedereinführung der schriftlichen wunschliste ist bei einem guten prozentsatz angekommen 🙂

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s