Noch 8 Tage – Toleranz

Wir im Human Trust widmen unseren verschiedenen Lebensbereichen je einen Wochentag. Das ganze Jahr über. Zu diesem Bereich gibt es am entsprechenden Wochentag dann auch einen Impuls. Für unsere Neuzugänge – auch hier: Herzlich Willkommen! – werden diese Lebensbereiche gerade erklärt. Heute, am Sonntag, geht es um die Seele. Aus diesem Impuls möchte ich ein paar Worte mit Euch teilen:

Einer der uns wichtigsten Werte hier im trust ist: Toleranz. Niemand muss irgendetwas glauben und so geht es uns auch heute am Sonntag nicht um Seele im religiösen Sinne. Er ist für uns eine Einladung, die Welt da draußen etwas ruhen zu lassen und uns nach innen zu wenden.

Wir möchten dich einladen, dein Leben zu entschleunigen. Nah mit dir zu sein, dich zu spüren. Die Seele deines Lebens, ihre Essenz zu erkunden. Dich auf das Wesentliche zu konzentrieren. Deinen Sehnsüchten zu lauschen. Und jenen Ort in dir zu finden, an dem du ruhig wirst und dich zuhause fühlst.

aus: Was ist Deine Seele? – Tagesimpuls vom 3. Januar 2016, Veit Lindau

Mir fällt auf, dass gerade jetzt, wo die Pforten zum Trust offen stehen, viele Menschen nach Informationen dazu suchen. Nach wie vor kommen täglich Menschen auf meine Seite, die herausfinden wollen, wer schlechte Erfahrungen mit dem Trust gemacht hat, wer was zu kritisieren hat und ob der Trust nun eine Sekte ist, oder nicht.

Die Toleranz, von der Veit hier spricht, wird, soweit meine Erfahrung nach zwei Jahren auf dieser Plattform, gelebt. Ich selbst halte sie für enorm wichtig. Was wir glauben hängt davon ab, wie wir geprägt sind. Welche Sprache wir  gut verstehen und für welche Impulse wir empfänglich sind – ob wissenschaftlich oder spirituell, ob analytisch oder emotional oder oder oder – ebenfalls. Es wäre verlorene Zeit und verschwendete Energie, um ‚die richtige Sichtweise‘ oder kurz ums Recht zu kämpfen. Diese Form von Toleranz gibt uns die Möglichkeit dazu und ist ein wichtiges Mittel, Frieden zu stiften. Und die Toleranz ist der Grund, warum zwar mit Sicherheit einige sagen, dass der Trust nichts für sie ist – was vollkommen okay ist – aber man doch recht wenige negative Stimmen hört. Durch Toleranz kommen die besten Seiten der Menschen ans Licht. Toleranz sorgt dafür, dass jemand, der sich an dem Punkt nicht richtig fühlt, sich zumindest nicht ausgegrenzt fühlt – darum muss er auch nicht wettern. Ich kenne Orte, an denen das anders ist, und da ist es klar, dass die Welle überschwappt und regelrechte Hetze betrieben wird. Da Veit mit Werten wie Toleranz, Authentizität und Transparenz antritt, und sich selbst auch öffentlich wieder und wieder prüft und keine Sorge hat, seine ‚Fehler‘ öffentlich einzugestehen (etwas, das ich zutiefst bewundere) gibt es auch nicht viel Anlass zu massiver Kritik. In einem wirklich gelebten integralen Lebensmodell, in dem alles da sein darf, ist es nicht nötig, im Außen Negatives zu produzieren. Es wird ja schon innen gesehen. Dieser Zusammenhang ist eines der wichigsten Lebensprinzipien, die uns helfen können, so genannten ‚Glück‘ in unser Leben zu bringen. Und darum geht’s.

Aber, wie immer, macht es am meisten Sinn, sich das Ganze selbst anzuschauen. Der Trust steht noch offen und Du kannst das Ganze selbst von innen anschauen und nach 14 Tagen wieder verlassen, wenn Du möchtest. Darum auch heute wieder mein Link und die Möglichkeit, mit dem Code ‚MelanieK‘ 10% Rabatt auf  1€ pro Tag zu bekommen. Viel Spaß!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s