Close

There is a phenomenom that makes Edinburgh such a special place. I first heard about the ‚closes‘ and ‚wynds‘, the narrow little streets that lead off the Royal Mile, when I tried to find out where one of my favourite movie – or rather mini-series – ‚North and South‚ was shot. The setting of the story is the fictional town ‚Milton‘, which is meant to be Manchester, but the series was in part shot in Edinburgh. Just a few steps off the Royal Mile. In the closes and wynds. Apart from filming locations you can find just about anything hidden here. Bars, Restaurants, Cafés, gardens and so on…
I’ll say a little more of the subject later on (there is a real treat waiting for you!). For now I will just share the impression of Anchor’s Close (I hope I do remember it right), als seen form the Royal Mile. We did use this narrow street a few times to get back to Prince’s Street. It leads to a very funny named – but not pronounced – street 😉

Edinburgh hat etwas, das andere Städte so nicht haben. Ich habe zum ersten Mal von den so genannten ‚closes‘ und den ‚wynds‘ – den engen Gassen, die links und rechts von der Royal Mile weg führen – gehört, als ich nachgeforscht habe, wo meine Lieblings-Mini-Serie ‚North and South‚ gedreht wurde. Die Geschichte spielt in der fiktionalen Stadt ‚Milton‘, die wiederum für Manchester einstand. Gefilmt wurde sie zum großen Teil in Edinburgh. Und zwar häufig in den besagten kleinen Gassen, nur ein paar Meter von der Royal Mile entfernt. Abgesehen von Drehtorten kann man hier so einiges entdecken. Bars, Restaurants, Cafés, verwunschene Gärten…
Es folgt noch ein Post zu den ‚closes‘ und ‚wnyds‘ – mit einem Must-See. Aber für heute belasse ich es bei der Anchor’s Close, gesehen von der Royal Mile aus (hoffentlich habe ich mich jetzt richtig erinnert). Wir sind diese Gasse einige Male auf unserem Weg zur Prince’s Street runter gegangen. Sie mündet in eine Straße mit einem witzigen Namen (was man allerdings nicht direkt hört) 😉


03_web

19 Gedanken zu “Close

      1. Du, ich mache mir ein wenig Sorgen. Das ist doch kein Banküberfall am Mittwoch, oder? Ich hoffe mal, dass es ein beruflicher Termin ist, der dich weiterbringt. Toi toi toi! Gib dein bestes!
        Be good! If you can’t be good, be careful!

        Gefällt mir

    1. Danke Markus! Ein paar Posts über Edinburgh hab ich noch in der Hinterhand 😉 Das ist so eine schöne Sache am Bloggen: man macht einen Kurztrip von 3 Tagen und hat genug Material für einen Monat 😉 So kann man eine Erfahrung noch länger genießen 😉

      Gefällt 1 Person

  1. wunderschön, ich liebe ja diese kleinen gassen auch. aber am extremsten habe ich die bisher in venedig erlebt. ich habe noch nirgends so kleine gassen gesehen. warst du beim tippen in eile? obwohl ich sagen muss, drehtorten würde ich zu gern mal kosten 😀

    Gefällt mir

    1. *gg* ich glaube, ich hab immer den ein oder anderen Fehler drin. In diesem Fall stehe ich aber auf dem Schlauch…! Hilf mir mal, was genau ist der Fehler?

      In Venedig war ich noch nicht. Das steht auch noch auf der Liste. Das Spannende an den Closes ist ja, dass die meisten davon quasi unterirdisch sind. Dazu kommt noch mehr. Einige davon sind nicht breiter als die Schulterbreite eines Menschen. Ja, man kann in solchen Städten schon mal romantisch werden – obwohl das Ganze ursprünglich alles andere als romantisch war…

      Gefällt mir

      1. du hast statt drehorte drehtorte geschrieben 🙂 nix tragisches, hörte sich einfach lustig an. normalerweise lasse ich vertippsler unkommentiert aber der hat mich einfach amüsiert!

        unterirdisch? das ist ja cool.
        ja diese ganz kleinen gassen gibt es in venedig auch. cih finde die aber fast eher ein wenig unheimlich als romantisch, muss ichs agen.

        Gefällt mir

      2. Aaaaaah! Cool! Ich glaub, den lasse ich drin 😀
        Ich versuche immer, beim Durchlesen das meiste zu erwischen, aber ich bin da sehr schnell betriebsblind, vor allem am Rechner. Da ich nicht einsehe, jeden Blogbeitrag auszudrucken… 😉

        Dann warte mal den nächsten Post ab, der wird Dir sicher gefallen. Ja, geht mir auch so, aber ich finde unheimlich und romantisch muss sich nicht ausschließen 😉

        Gefällt mir

      3. ja ich kenne das. ich lese meine texte meist x-mal korrektur aber manche sachen rutschen einfach durch. macht ja acuh nix 🙂

        ja da hast du vielleicht auch recht ^.^

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s