Memento

I think melancholy and remembrance are kind of iminent in Scotland. It’s a dramatically beautiful land with a tragic history. I don’t want to claim that I’d know all about that. I don’t. I’m an art history major, but I have never been one for historical dates. Scotland however has not buried history. It’s everywhere. It’s still alive. I felt that at this place. It’s the cemetery above the Skye Museum of Island Life where the Monument for Flora MacDonald can be found. As far as I know, she is the one who sailed Bonnie Prince Charly ‚over the sea to Skye‘.

It might sound a little strange, but I like graveyards. Not the ones here in Germany. They are just graveyards, for the most part. But in other countries they are their own pieces of art. I am always fascinated by graveyards by the sea. There is so much light and air, wind and the sound of the sea. And they are ripe with history. Maybe not always as heroic as the one of Flora MacDonald, mind. But in the end the story of ever person counts…


03_weg

9 Gedanken zu “Memento

    1. Das glaube ich sofort. Ich glaube zwar, dass die beiden Länder sich grundlegend anders anfühlen, aber auch so einiges an Gemeinsamkeiten haben. Irland ist ja eben eine Insel, gibt es da überhaupt Friedhöfe im Binnenland? 😉 Ähnlich sieht es, glaube ich, auch in Cornwall aus… Friedhöfe am Meer sind was ganz besonderes…
      In Glencoe gibt es einen Friedhof, der auch sehr spannend war. Leider konnten wir da nur dran vorbei fahren. Beim nächsten Mal nehme ich mir ein bisschen Zeit dafür…

      Gefällt mir

      1. ja es ist sicher von der stimmung und alles anders. aber das, was du über die geschichte schreibst, konnte ich in irland gut nachfühlen. da stehen einfach alte steinruinen mitten irgendwo rum, als wäre da ganz normal. und gräber. es gibt schon ziemlich viele friedhöfe in irland, die aber wohl tendenziell auch eher nicht mehr bewirtschaftet werden. alte, verwitterte, steinerne grabsteine.

        Gefällt 1 Person

  1. Hach ja…. Alleine für die Bilder lohnt sich Dein Blog schon. Ich mag Friedhöfe, zumindest die alten, auch hier in Deutschland. Sie haben eine besondere schöne und friedliche Ausstrahlung. Doch ich kann mir gut vorstellen, dass es gerade auch in Schottland noch atmospährischer ist. *seufz* Hach ja, irgendwann sehe ich das alles vielleicht auch mal.

    Gefällt 1 Person

    1. Huhu! Ach, danke schön. Das freut mich. Die Bilder sind mir sehr wichtig, wenn ich auch nicht beschreiben könnte, wieso, weshalb, warum 😉
      Du hast Recht. In Deutschland gibt es auch ein paar schöne Friedhöfe. Vor allem im Bereich Berlin / Potsdam. Ich erinnere mich an den Friedhof gegenüber vom Gut Barnim in Potsdam, wo ja auch einige Größen begraben sind. Der ist auch sehr verwunschen.
      Alles an Schottland, vor allem was den Westen des Landes betrifft, ist mit Worten nicht zu beschreiben. Ich habe so viele Jahre Bilder gesehen, Videos, Reiseberichte und so weiter. Aber das Land hat mich so getroffen, dass ich nicht mehr wusste, wo unten und oben ist. All die bekannten Bilder haben mich nicht darauf vorbereitet, wie sich dieses Land anfühlt. Und das merke ich auch beim Bearbeiten der Bilder. Ich bin viel expressiver bei den Schottland-Bildern, als vorher. Weil da einfach so viel drin steckt…. Oookay, ich höre jetzt besser mal auf 😉

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s