Offener Brief an die Deutschen TV-Macher

Liebe Programm-Direktoren und sonstige Zuständige TV-Macher der Bundesrepublik,

es gibt etwas, das mir schon sehr, sehr lange auf der Seele liegt und das ich heute mal zur Sprache bringen möchte. Im Moment ist es mir wieder sehr präsent, da ich Lifestyle-Sendungen liebe. Sagen wir mal als Beispiel ‚Fixxer Upper‘. Da passiert nun etwas, was mir ziemlich auf den Nerv geht: man sieht das originale Material mit einer darüber gelegten deutschen Synchronisation. Das ist vielleicht schön und gut für Menschen, die kein Englisch können und die das auch nicht lernen wollen. In Anbetracht der Tatsache, dass Englisch zu den wichtigsten Sprachen dieser Welt gehört und wir Deutschen in ihrer Anwendung trotz wirklich vieler Jahre Schulunterricht dem internationalen Durchschnitt hinterher hinken – wogegen Original-Versionen übrigens äußerst hilfreich sind, was ich aus eigener Erfahrung weiß – verstehe ich nicht, warum nicht wenigstens eine Wahloption ohne Synchronisationen zur Verfügung gestellt wird? Wir leben doch im digitalen Zeitalter. Heute ist es doch möglich, eine zweite Ton-Option anzubieten.

Denn – und es tut mir Leid für alle, die mit Synchronisation ihren Lebensunterhalt verdienen – es gibt echt nichts Nervigeres! Schon gar nicht, wenn man des Englischen mächtig ist und sich dann parallel zum Schauen auch noch direkt von der häufig miserablen Qualität der Übersetzung überzeugen lassen darf.

Englisch ist meine Herzenssprache. Und auch wenn das mit Sicherheit nicht jeder von sich behaupten würde, gibt es aber doch viele, denen es genauso geht. Und mein Englisch ist auch offiziell sehr gut. Ich bin oft gefragt worden, wie mir das gelungen ist. Die Antwort ist einfach: original schauen, original schauen und noch mal original schauen. Nichts bringt einem diese Sprache näher, als Originalfilme und Originalserien zu sehen – und dann auch Bücher im Original zu lesen. Das ist ein wirklich wichtiger Schlüssel zur Sprache. Warum kann ich also in einem Zeitalter mit diesen Möglichkeiten, nicht wählen, ob ich einen schlecht synchronisierten Film oder die Originalversion sehen will? Und, bei aller Liebe, mir ist noch kein gut synchronisierter Film untergekommen. Wenn ich nur daran denke, was man in Deutschland aus der einzigartigen Stimme von Johnny Depp macht und wie unsäglich die Übersetzungen mitunter sind, rollen sich mir die Fußnägel auf.

Also, liebe TV-Macher, seid doch endlich so gut, nutzt die Möglichkeiten die wir haben und gebt uns endlich die Option, Filme so zu genießen, wie wir das wollen. So ganz nebenbei könntet ihr damit das Level der Sprachfähigkeit in Englisch in unserem Land massiv fördern. Ja, dafür, dass Ihr eine gute Sache macht, bekommt Ihr nichts, aber es ist doch trotzdem ein schönes Gefühl, oder?

Vor allem hättet Ihr dann, trotz Werbung und Co., auch noch einige Zuschauer mehr, die jetzt Filme oder Serien im TV boykottieren und lieber der Konkurrenz wie Netflix zulaufen, weil sie da zumindest die Wahl haben. Wäre doch mal einen Gedanken wert, oder?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s