Hunde-Leckerli: Nuss-Schnecken

Ein Klassiker, der auch Menschen und Kindern schmeckt, wenn sich auf dem Weihnachtsspaziergang plötzlich der Hunger meldet.



 

Nuss-Schnecken
(Original-Rezept aus Backen für Hunde von Friederike Friedel)
für ca. 500 g

  • 450 g Weizenmehl
  • 100 g gemahlene Nüsse (z.B. Erdnüsse, Walnüsse…)
  • 1 EL Ahornsirup oder Honig
  • 50 ml Sonnenblumenöl
  • 250 ml Wasser

Für den Nussteig 200 g Mehl, die gemahlenen Nüsse, den Ahornsirup/Honig, 25 ml Sonnenblumenöl und 100 ml Wasser zu einem Teig verkneten. Dann für den hellen Teig 250 g Mehl, 25 ml Sonnenblumenöl und 150 ml Wasser verkneten. Die Teige kurz ruhen lassen, das macht sie geschmeidiger. Dann ausrollen und übereinander legen.
Die so entstandene Teigplatte mit einem Lineal in Streifen von 1,5 cm Breite und 4,5 cm Länge schneiden und aufrollen. Auf ein Backblech setzen und bei 160°C ca. 25 Minuten backen.

Auch hier gilt, wenn sie länger backen, werden sie härter, was für Hundezähne eher gut als schlecht ist.

Ein Kommentar Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s